Weihnachten Liebe RGFlerinnen und RGFler!
Welch ereignisreiches Jahr liegt hinter uns!
Im Nachhinein können wir sagen: Die Bootshalle zu bauen, war nicht die größte Herausforderung, die 2020 für uns bereithielt. In unseren Planungen für den Hallenbau hatten wir viele Hindernisse und Komplikationen bedacht - aber eine Pandemie gehörte sicherlich nicht dazu.
In der Rückschau können wir nicht sagen, wie der Hallenbau "unter normalen Voraussetzungen" verlaufen wäre. Was wir hingegen sicher sagen können: Wir haben trotz Kontaktbeschränkungen, Vereinsschließung, usw. alle zusammen eine neue Bootshalle gebaut! Sie ist der realgewordene Beweis dafür, dass wir selbst solche Ausnahmezeiten gemeinsam erfolgreich meistern können.
Und ihr alle seid durch euren Einsatz für den Verein und auf der Baustelle Teil dieses Erfolgs geworden! Dadurch, dass ihr dem RGF treugeblieben seid, auf der Baustelle kleinere und größere Probleme gelöst habt und euer Können und Know-how eingebracht habt, war es möglich, innerhalb dieses einen Jahres die Halle vom Betonfundament, über die Holzkonstruktion des Daches, bis hin zum detailreichen Innenausbau zu erbauen. Ihr habt mit uns das Richtfest der Halle begangen und seid dabei gewesen, als wir dank der Halle die aus dem Frühjahr aufgeschobene ordentliche Mitgliederversammlung Corona-konform nachholen konnten. Diese zwei waren die einzigen größeren offiziellen Termine, die dieses Jahr stattfinden konnten, und deshalb umso wichtiger waren.
Wir sind sehr dankbar für die Unterstützung, die wir immer wieder durch Euch erfahren durften und dürfen - nicht nur jetzt beim Hallenbau, sondern auch darüber hinaus im Hinblick auf alle Belange, die unseren Ruderverein betreffen.
Natürlich schmerzt es auch uns sehr, dass der Sport dieses Jahr hinten anstehen musste, und dies nicht, weil uns der Hallenbau keine Zeit zum Rudern ließ. Aber auch uns liegt es am Herzen, dass alle dieses Jahr und die aktuelle Zeit gesund überstehen. Doch sicher ist: die offizielle Einweihung der Halle steht noch aus und möchte gefeiert werden. Und sobald dies sicher möglich sein wird, werden wir dies mit Euch allen zusammen nachholen!
Nun ist es nicht mehr lange bis Weihnachten und eins kann man wohl sicher sagen - dieses Weihnachtsfest wird ruhiger werden als die vorherigen. Aber vielleicht auch besonnener und "besonderer", wenn jeder im kleinen Kreis das Fest begeht.

Wir wünschen Euch hiermit ein erfolgreiches Jahr 2021 mit viel Freude, Gesundheit und Glück!
Für den Vorstand des Rudervereins für das Große Freie e.V. Lehrte/Sehnde
Cornelia Kampmann, Vorsitzende
Roul Vierke, Stellvertretender Vorsitzender
Klara Leibold, Verwaltungswartin


Zurück rudern