Aus der Jugendabteilung...

Hier wollen wir darüber berichten, was wir so machen - außer Rudern natürlich!
Bei Fragen oder Ideen schreibt uns einfach eine E-Mail.

Neben dem üblichen Training, den Wanderfahrten oder dem "Kanalrudern" unternimmt die Jugend auch immer wieder mal etwas, das nicht unbedingt etwas mit Wasser oder Booten zu tun hat, sondern Aktionen wie die Besuche des Heideparks, Schlittschuhlaufen im Winter oder Schwimmen in Spaßbädern wie in Celle oder Hildesheim.
Ab und zu finden auch Wanderfahrten nur für Kinder statt und bei denen eher der Spaß innerhalb und außerhalb des Bootes im Vordergrund steht.

Um die Interessen der noch nicht stimmberechtigten Kinder und Jugendlichen in der Vorstandsarbeit mit einzubringen, werden von uns ein Kinder- und ein Jugendwart gewählt, die als stimmberechtigte Mitglieder auf den Vorstandssitzungen im Beirat vertreten sind. Außerdem finden regelmäßige Jugendversammlungen statt, auf denen unsere Aktionen und Tätigkeiten geplant und über die Nutzung unserer Geldmittel bestimmt werden.

Jugendwart:
Erik Scheithauer
Mail an Erik
Kinderwartin:
Frauke Berger
Mail an Frauke

Wenn ihr euch auf unserer Homepage schon ein bißchen umgesehen habt, dann werdet ihr vielleicht bemerkt haben, dass einige von uns recht erfolgreich auf verschiedenen Regatten oder Slalomwettbewerben rudern und auch schon einige Preise gewonnen haben. Diese Ruderer, unsere Trainigsleute, nehmen nicht nur am "normalen" Vereinsrudern teil, sondern trainieren mehrmals pro Woche, machen bei Trainingslagern mit und versuchen auch im Winter fit zu bleiben, indem sie Ergometer fahren, laufen oder am Hallentraining (Zirkeltraining, Ausdauer) teilnehmen. Ganz lebenswichtig für dieses Training ist dann natürlich ein vernünftiger Trainer, der genug (Frei-)Zeit hat, um den Trainingsleuten mit Rat und Tat zur Seite zu stehen. Das Leben eines Trainers sieht ungefähr so aus:

Der Trainer

Ok, ihr habt Recht - Ganz so anstrengend ist es doch nicht... Aber WENN man Rudern als Leistungssport betreiben möchte, braucht man sehr viel Zeit und Engagement. Aber die meisten von uns Rudern, weil es in erster Linie Spaß macht und das ist doch die Hauptsache, oder?

Also Viel Spaß noch wünschen Euch Frauke und Robin!


Zum Anfang rudern