Termine in der Saison 2019:

Blau: Regatten/Ergowettbewerbe/Rudern Schwarz: Allgemeine Termine
Rot: Marathonregatten/Breitensport Grün: Wanderfahrten
Unterstrichene Veranstaltungen sind mit dem Artikel verlinkt!
Den RGF-Online-Terminkalender findet man
"hier".

01. Januar: Neujahrsrudern
04. Januar: Kinder und Jugendliche besuchen die AUTOSTADT WOLFSBURG
18. Januar: Kegeln
24. Februar: Boßeln
19. Januar: DRC-Ergo-Cup beim Sportinstitut Hannover
20. Januar: SRVN-Sitzung beim RGF

23. Februar: Ergo-Cup Emden
23. Februar: Übersicht Ergocups

6. bis 10. März: World Rowing Virtual Indoor Sprints
09. März: Jahreshauptversammlung
31. März: Anrudern

05.-07. April: Teil 1 "Wir rudern nach Berlin" Sehnde-Rogätz
14.-16. April: Teil 2 "Wir rudern nach Berlin" Rogätz-Berlin
28. April: Teufelsmoorrallye

02.-05. Mai: Vorfahrt zum Wesermarathon auf der Fulda
04./05. Mai: Regatta Bremen
05. Mai: Wesermarathon
11. Mai: Sicherheitslehrgang mit Obleuteprüfung
18./19. Mai: Regatta Otterndorf
18./19. Mai: Regatta Köln
24. bis 26. Mai: Ruderkurs Erwachsene
31. Mai: Leeuwarden

01./02. Juni: Landesentscheid Niedersachsen Salzgitter
01./02. Juni: Internationale Juniorenregatta Hamburg
08.-11. Juni: Pfingstwanderfahrt
15. Juni: Hamburger Staffelrudern
20. bis 23. Juni: Deutsche Jugendmeisterschaft und U23 Brandenburg
22. Juni: All you can row (Rhein)
22/23. Juni: Ostemarathon
22./23. Juni: SRVN Regatta Hannover
20.-23. Juni: Deutsche Jugendmeisterschaft Brandenburg

06.Juli: 24 Stunden von Berlin/Hevella
05.- 07. Juli: Ferienpasszeltlager
23.Juli. - 2.August: Sommerlager Getnö Garden Ryd Smaland/Schweden
27. Juli: 4. Elbinselmarathon Hamburg

23.-25. August: Erwachsenenwanderfahrt Brandenburgia Berlin
24./25. August: Landesmeisterschaft Wolfsburg
31. August: Sommerfest zum 60. Vereinsjubiläum

06.-08. September: Erwachsenenwanderfahrt Hamburg
13.-15. September: Frauenwanderfahrt Berlin
14./15.. September: Regatta Schillerschule Hannover
28./29 September: Regatta RVH und RVB Hannover

05. Oktober: Rheinmarathon
05./06.Oktober: Niedersächsisches Wanderrudertreffen in Hann. Münden
20. Oktober: Abrudern




31. März: Anrudern

 JHV
Bei strahlendem Sonnenschein fand das diesjährige Anrudern verhältnismäßig früh statt. In diesem Jahr wurde (noch) kein neues Boot getauft, sondern der neue Steg eingeweiht. Die Finanzierung erfolgte mit Unterstützung der Städte Sehnde und Lehrte sowie durch die Lotto-Sport-Stiftung. Über dreißig Fahrtenabzeichen konnten an die Aktiven verliehen werden. Die Gesamtzahl aller geruderten Kilometer (ohne Schülerrudern) betrug 56 018, was das zweitbeste Ergebnis seit Vereinsgründung vor 60 Jahren darstellt. Nach der Anruderfahrt der Boote, die von Herrn Hoppe angekündigt wurde gab es wieder die legendären Kuchen, sowie Leckeres vom Grill. (Weiter im Bericht und mehr Bilder ...)  JHV


09. März: Jahreshauptversammlung

 JHV
Cornelia Kampmann heißt die neue Vorsitzende des Rudervereins für das Große Freie Lehrte/Sehnde. Sie löst Heinrich Matthies nach zehn Jahren im Amt ab. Der bisherige stellvertretende Vorsitzende Markus Berger behält seine bisherige Funktion. Ebenfalls nach vielen Jahren Vorstandsarbeit schied Kassenwartin Karin Vierke aus, ihr folgt Andreas Bartels. Neue Verwaltungswartin ist Klara Leibold. Die weiteren Wahlen während der Jahresversammlung bestätigten die sportliche Leitung von Uta Halupczok und Bootswart Rüdiger Halupczok. Ebenfalls wiedergewählt wurden der Ruderwart der Kinder und Junioren, Robin Ohse, sowie die Ruderwartin der Senioren und Masters, Ilka Klopp, der Sportstättenbeauftragte Christian Schulze und Sozialwart Roul Vierke. Pressewartin Silke Kardinal bekommt Unterstützung von Ronja Kampmann. Auf der Jugendversammlung eine Woche zuvor waren Ignazio Modugno und Erik Scheithauer als Kinder- und Jugendvertreter gewählt worden. Der RGF und sein Vorstand blicken nun auf eine spannende Saison mit vielen Regatten und Breitensportveranstaltungen - und dem 60. Jubiläum des Vereins in diesem August.
Bild unten: Die neue Vorsitzende Cornelia Kampmann dankt dem bisherigen Vorsitzenden Heinrich Matthies und der Kassenwartin Karin Vierke für ihre zehnjährige Arbeit in ihren Ämtern.  JHV



6. bis 10. März: World Rowing Virtual Indoor Sprints

 Ergocups

Drei RGFler unter den Top Ten weltweit - Finja Kotter ist Dritte

Vom 6. bis zum 10. März nahmen insgesamt 23 RGFler an den World Rowing Virtual Indoor Sprints über 1000m, einem lokal ausgetragenen Ergowettkampf mit anschließendem weltweiten Ranking, teil und konnten dabei teilweise sehr gute Platzierungen errudern. Insgesamt 17 Ruderer schafften es jeweils unter die ersten 100 ihrer Altersgruppe im weltweiten Vergleich.
Ganz genau wissen wollten es Finja Kotter, Ronja Kampmann und Klara Leibold. Sie platzierten sich jeweils unter den besten 10 ihrer Altersgruppe. Ronja wurde bei den schweren Juniorinnen 17/18 Jahre 9. in 3:40.4 min, Klara schaffte es bei den Leichtgewichtsfrauen 19-29 Jahre mit einer 3:40.5 min Sechste zu werden und Finja gelang es sogar bei den 12-jährigen Mädchen unter die Top 3 zu fahren mit einer 3:57.9 min und sich somit die Bronze-Medaille zu sichern.
Die schnellsten Zeiten vereinsintern fuhren bei den Junioren Jonas Vierke und Timon Vierke mit einer 3:17.0 min (weltweit 27.) und 3:20.4 min (weltweit 39.), bei den Erwachsenen hatte Lutz Kotter mit einer 3:30.2 min die Nase vorn und wurde damit 27. seiner Altersgruppe weltweit. Insgesamt ein beachtliches Ergebnis, auf das alle Beteiligten stolz sein können. (Klara)


23. Februar: Übersicht Ergocups

 Ergocups

Jonas Vierke ist Niedersächsischer Ergomeister!
Am vergangenen Wochenende fand der dritte und letzte Ergo-Cup der Wintersaison 2018/2019 statt. Nach Hameln und Hannover folgte in Emden das letzte Rennen zur Ermittlung der Landesmeistertitel für die Junioren und Senioren. Besonders erfolgreich war für den RGF Jonas Vierke, der Landesmeister der Junioren B (15/16Jahre) im Leichtgewicht über 1500m in 5:03,2 Minuten wurde und 36 weitere Ruderer aus Niedersachsen hinter sich ließ. Sein Bruder Timon errang einen tollen 3. Platz. Bei den leichten Seniorinnen (ab 19 Jahre) war die Konkurrenz nicht ganz so groß. Lara Klopp darf sich hier über den Titel der Vizemeisterin freuen. Michael Kaufhold errang bei den leichten Senioren den vierten Platz ebenso wie Ronja Kampmann bei den Juniorinnen A (17/18 Jahre). Jule Kampmann und Robin Kardinal starteten erstmalig in der Junioren-Klasse und schlugen sich ganz wacker.
Im Kinderbereich wird bei jedem Ergo-Cup der Talente-Cup-Sieger gekürt, der sich für die schnellste Zeit in der Altersklasse über ein T-Shirt der Ruderjugend Niedersachsen freuen darf. Finja Kotter siegte bei den 13jährigen Mädchen in Hameln und Emden mit deutlichem Vorsprung und erruderte in Hannover Platz 2. Mit einer Zeit von 3:54,8 über 1000m war sie die schnellste 13jährige Niedersächsin der drei Wettkämpfe. In der Altersklasse der 14jährigen Mädchen gingen Jule May und Finnja Hölscher an den Start. In der Talente-Cup-Wertung belegte Jule in Hameln Platz 2 und in Emden Platz 3, Finnja in Hannover und Emden jeweils Platz 6. Malte Kotter startete als jüngster Teilnehmer bei den 11jährigen Jungen und schaffte in Hameln Platz 2 und in Hannover Platz 4. Für die zweite Wettkampfebene der Junioren/Juniorinnen (15/16 Jahre) gingen Finn Nobis und Marie Knittler an den Start. Finn siegte sowohl in Hameln als auch in Emden, Marie siegte in Hannover und belegte in Hameln und Emden jeweils Platz 2. Finja Kotter, Finnja Hölscher, Stine Kampmann und Jule May nahmen in Hameln noch an einem Vierer-Rennen teil, bei dem als Wechselstaffel auf einem Ergometer jeweils 500 m gerudert wurden. Nach 2000 m stand fest, dass die vier Mädels mit großem Abstand gegen das gemischte Team aus Hannoversch Münden gewonnen hatten und neben einer Medaille auch ein T-Shirt bekamen.
Die Leichtgewichtsrennen der Kinder werden leider nicht für den Talente-Cup gewertet. Noah Klopp dominierte in Hameln und in Emden die Rennen bei den leichten 12jährigen Jungen. Luis Fitter sammelte erste Wettkampferfahrungen bei den leichten 14jährigen Jungen. Finnja Hölscher und Stine Kampmann starteten in ihrem ersten Ergo-Wettkampf in Hameln im allgemeinen Rennen der 14jährigen Mädchen und standen nach dem Rennen mit Platz 1 und 2 beide auf dem Siegerpodest. (Silvia)


20. Januar: SRVN-Sitzung beim RGF

Neujahrsrudern

Verbandstag im Jubiläumsjahr
Am Samstag den 20. Januar fand der 67. ordentliche Verbands-Rudertag des SRVN im RV für das Große Freie Lehrte/Sehnde (RGF) in Sehnde statt. Ein großer Dank geht an Uta und Rüdiger Halupczok für Ihr Engagement zur Ausrichtung der Tagung, die dem Verbandstag einen tollen Rahmen boten. Das Vorstandsteam wurde einstimmig im Amt bestätigt. Die Schwerpunkte des Verbandstages waren die Themen Sicherheit, Regatten und die Jubiläumsfeierlichkeiten.
Die neuen Bestimmungen für den Schulsport (SVBl 9/2018, 477-488, s.a.) wurden vorgestellt. Diese regeln die Durchführung des Ruderns im Schulsport und legen Anforderungen an die Eignung von Aufsichtspersonen sowie zur Durchführung von Training und Wanderfahrten fest. Insbesondere ist nun das Tragen von Schwimmwesten im Winter für ungesteuerte Boote fest vorgeschrieben.
Ein zusätzliches Wettkampfangebot im Jubiläumsjahr ist der SRVN-ErgometerCup am 09. November 2019. Mit Streckenlängen von 300m-1000m sowie verschiedenen Mixed-Staffeln, Betreuer- und Promirennen wurde von Gunther Sack ein spannendes Rennformat mit hohem Spaßfaktor vorgestellt und mit den Teilnehmern abgestimmt.
Für die Verbands-Chronik sind schon viele Vereinsberichte eingegangen. Da der Redaktionsschluss näher rückt, sollten fehlende Berichte schnell nachgereicht werden. Auch sammeln die Chronisten noch Namen von WM- & Olympiateilnehmern, die ihre Wurzeln im Schülerrudern haben. Hier ist ein Input von allen Vereinen gewünscht!
(Text und Bild wurden geklaut auf der HP des SRVN)


24. Februar: Boßeln

Boßeln

Bei traumhaft sonnigem Februarwetter trafen sich am Sonntag, 24. Februar 16 Vereinsmitglieder, um bei strahlend blauem Himmel und guter Laune eine gemeinsame Boßelrunde durch die Sehnder Feldmark zu drehen. Ausgerüstet mit Bollerwagen, Verpflegung sowie warmen und kalten Getränken wurden die Gummikugeln in 3 Teams abwechselnd über die Wege gerollt oder geworfen. Die nebenliegenden Gräben und Büsche wurden dabei sicher und zahlreich getroffen, so dass die beiden Kescher im Dauereinsatz waren. (Karin) Boßeln


18. Januar: Kegeln

Kegeln

Das traditionelle Vereinskegeln in der Winterzeit fand in diesem Jahr am 18. Januar erstmalig in der Arena in Lehrte statt. Insgesamt 24 Vereinsmitglieder von klein bis groß trafen sich auf zwei Kegelbahnen, um in geselliger Runde die ein oder andere Kugel in Richtung Kegel zu schieben. Mit viel Spaß bei allen Teilnehmern wurden in den insgesamt 2 Stunden verschiedene Kegelspiele gespielt und dabei auch so manche Neun geworfen. (Karin)


01. Januar: Neujahrsrudern

Neujahrsrudern

Insgesamt 11 RGFler und zwei Gäste aus Hamburg und Hannover begrüßten das neue Jahr rudernd auf dem Wasser. Eine Tradition die erst in den letzten Jahren entstanden ist, ist die Idee das Jahr mit der Kilometerzahl zu begrüßen, die der Jahreszahl entspricht. So haben die Mannschaften von Turner Hoppenstedt und Max das Jahr mit 19 Kilometern begrüßt. Danach ruderte dann noch eine weitere Mannschaft in der Donna Clara 15 km. Alles in allem schon eine tolle Leistung bei anfänglichem Regen und starken böigem Wind. So standen zu Beginn des neuen Jahres gleich am ersten Tag wieder 208 km im Fahrtenbuch.
Das Jahr 2018 endete mit einer Gesamtkilometerleistung von 56.018 Kilometern, die von 113 aktiven Mitgliedern errudert wurden. Der aktuelle Rekord von 57.889 km aus dem Jahr 2016 wurde damit nicht geschlagen. 36 RGFler erfüllen die Bedingungen für das Fahrtenabzeichen des Deutschen Ruderverbandes. Dieses wird dann aus Anlass des Anruderns verliehen.
17 RGFler schafften es im Jahr 2018 über 1000 km zu rudern. Allein die sieben RFGler mit den meisten Kilometern erreichten dabei wieder mehr als 1/3 der Gesamtvereinskilometer. Michael Kardinal 3115 km, Cornelia Kampmann 3112 km, Ilka Klopp 2884 km, Silke Kardinal 2479 km, Barbara Arnold 2411 km, Lara Klopp 1894 km, Michael Kaufhold 1776 km und Erik Scheithauer mit 1766 km.

Neujahrsrudern



Baustelle Baustelle Wie sie sehen können, wird die Saisonübersicht und -vorschau des Jahres 2019 ständig aktualisiert!



Zur Saisonübersicht rudern