Unsere Rudergruppen

Unsere Rudergruppen unterteilen sich nach Alter und Zielsetzung. Einsteiger starten immer im Breitensportbereich Kinder- und Jugendliche oder Erwachsene.

Qualifizierte Trainer/innen kümmern sich während dieser Ruderzeiten um die Ausbildung von fortgeschrittenen Anfängerinnen und Anfängern und die Fortbildung von Fortgeschrittenen.

Kinder- und Jugend

Für Kinder- und Jugendliche bietet der RGF zwischen den Oster- und den Herbstferien dreimal in der Woche feste Ruderzeiten. Die Einteilung in die Boote erfolgt jeweils bei Trainingsbeginn. Hier wird dann in GIG Booten gerudert und die Grundfertigkeiten beim Rudern vermittelt. Die Betreuung erfolgt durch erfahrene Ruderer.

Wer Lust aufs Rudern verspürt kann während der Trainingszeiten vorbeikommen und das Rudern ausprobieren Eine wichtige Voraussetzung dafür ist die Schwimmfähigkeit. Denn nur wer sein Freischwimmer hat und mind. neun Jahre alt ist kann das Rudern erlernen. Also interessierte Kinder sollten ihre Eltern zum Schnupperrudern mitbringen und ihr Freischwimmerzeugnis. Ein idealer Einstieg für Kinder ist auch das jährlich angebotene Zeltwochenende für den Ferienpass der Stadt Sehnde bzw. die Feriencard der Stadt Lehrte.

Erwachsene

Ruderkurs Erwachsene

Für Erwachsene besteht während der Saison bis zu viermal in der Woche die Gelegenheit ins Boot zu steigen. Idealerweise erfolgt der Einstieg nach dem Erwachsenen Ruderkurs, der regelmäßig in der ersten Jahreshälfte stattfindet. Aber auch danach besteht noch die Gelegenheit einzusteigen. Die Breitensportgruppe trifft sich zu den Trainingszeiten und die Einteilung der Boote erfolgt, je nachdem wie viele Ruderer sich eingefunden haben. Hier wird überwiegend in GIG- Booten gerudert, aber auch für Erwachsene besteht die Möglichkeit das Rudern im Skiff zu erlernen. Wer nach mindestens 2 Jahren Rudererfahrung den Obmann absolviert, kann auch außerhalb der allgemeinen Trainingszeiten rudern gehen.

Trainingsgruppe Regatta

Wer einige Zeit im normalen Ruderbetrieb dabei ist, Talent zeigt und Lust auf Wettkämpfe hat kann fließend in die Trainingsgruppe der Regattaruderer wechseln. Im Regelfall ist man mind. ein Jahr im allgemeinen Ruderbetrieb dabei. Die Kinder und Junioren der Regattatruppe trainieren fast gleichzeitig mit dem normalen Trainingsbetrieb. Hier wird überwiegend in Skiffs und in Rennbooten gerudert. Die Betreuung erfolgt zumeist durch ausgebildete Trainer.

Für die Regattagruppe wird mehrmals im Jahr ein Trainingslager abgehalten.

Eines unserer letzten Events