Gemeinschaftsdienste Frühjahr 2022

„Grüner“ – das war das Motto der beiden Gemeinschaftsdienste im März und April. Mit dem Bau der neuen Bootshalle hatte sich der Verein zu Ersatzpflanzungen verpflichtet. Obwohl es viele Aufgaben zu erledigen gab, konnte alles dank der zahlreichen Beteiligung der Mitglieder erfolgreich erledigt werden. Auf dem Plan standen u.a. das Umsetzen der Weinranken vom Clubhaus an die neue Bootshalle, Neuanlegen eines Blumenbeets, Schaffen einer Blühwiese für Insekten, Rückschnitt an Steg und Zaun, Harken von Wiese und unter den Bäumen, Rasensähen, Rasenmähen, Aufstellen der Beinebaumelbank, Grünschnittabfuhr und vieles mehr.

Besonders im Fokus stand die Schaffung des Blühbeets für Insekten. Das während der Corona-Pandemie gegründete J-Team hatte sich dies als ihr erstes großes Projekt auserkoren. Mit Unterstützung der Mitglieder konnte das Team mit viel Einsatz in Handarbeit zuerst die Beetfläche vorbereiten, um dann das Beet einzusäen. Dabei wurden sie von einem Gärtner unterstützt, der ihnen mit fachkundigen Hinweisen jederzeit zur Seite stand. Eingesät wurde extra eine zur Leinetalregion passende Blühmischung, damit die Pflanzen auch zur norddeutschen Tiefebene passen.

Pressemitteilung: Vereinsgelände des Rudervereins wird nach Neubau einer Bootshalle und Umgestaltung durch Neupflanzungen aufgewertet

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung unterstützt den Ruderverein für das Große Freie e.V. Lehrte/Sehnde mit 1580 Euro für Neuanpflanzungen.

Die Mitglieder des Rudervereins haben in den letzten Wochen das Vereinsgelände mit Neupflanzungen aufgewertet. So wurden direkt am Clubhaus zur Sicherung des Gebäudes die Tannen gefällt und durch Neupflanzung von Vogelschutz- und Insektennährgehölzen ersetzt. Hier wird nun eine neue Oase für Vögel und andere Kleintiere entstehen. Die vorhandenen Obstbäume auf der hinteren Wiese wurden durch zwei Neuanpflanzungen einer heimischen Birne und Mirabelle ergänzt. Diese sollen einen Ersatz sein für die im Jahr 2020 wegen des Neubaus erforderlichen Baumfällungen. Auch hier war es dem Verein wichtig eine gute Auswahl an Pflanzen zu treffen. Unterstützt wurden Sie dabei auch vom Garten- und Landschaftsgestalter Dipl.-Ing. Oliver Kocot, Inhaber von GrünDesign.

Auch das sogenannte J-Team des Vereins „rowing_gen4future“, bestehend aus derzeit sieben Jugendlichen des Vereins, hat einen weiteren aktiven Beitrag durch die Hilfe der BINGO Umweltstiftung leisten können. Sie setzen sich im Verein aktiv für den Umweltschutz ein und haben die Neugestaltung des Außengeländes mit Ideen zu einer insektenfreundlichen Gestaltung unterstützt. Auf einem Hang zum Mittellandkanal auf einer bisherigen Rasenfläche haben sie einen Raum für Insekten geschaffen, indem sie dort eine insektenfreundliche Blumenwiese mit zertifiziertem Saatgut angelegt haben. In den kommenden Wochen wird dort eine Blühwiese aus gebietseigenem Saatgut des Leinetals entstehen.

Im Jahr 2020 hat der Ruderverein eine neue Bootshalle als Ergänzung ihres Bestandes gebaut. Diese Bootshalle ist vor Kurzem auch der Öffentlichkeit vorgestellt worden. Mit ihrer Größe von 12,5 x 21 m war es allerdings erforderlich einige Bäume auf dem Gelände zu fällen, um Platz zu schaffen. Nachfolgend konnte 2021 das durch den Bau deutlich in Mitleidenschaft gezogene Außengelände wieder in eine verkehrssichere, saubere, aber auch ökologische Zuwegung zum Gelände/Clubhaus verwandelt werden.

Hierbei hat der Verein ein großes Augenmerk darauf gelegt, dass die Zufahrtsflächen nicht versiegelt werden. Die Fläche wurde mit Rasengittersteinen und sogenanntes Drainagepflaster gepflastert. In den Rasengittersteinen wurde spezielle Rasensaat verwendet, in denen auch Gräser enthalten sind, die extreme Trockenheit gut vertragen.

Aber neben diesem grünen Weg zum Gelände, war es dem Vorstand auch wichtig, die Gehölze auf dem Gelände zu ergänzen und auch unter den Aspekten „Bienen- und Vogelfreundlichkeit“ ausgewählte Gehölze zu setzen.

In den nächsten Jahren, wenn die Gehölze gewachsen sind, wird es sicher eine bunte Vielfalt an Vögeln zu sehen geben. Auch auf das Wachsen der Blühwiese warten alle ganz gespannt.

Die Niedersächsische Bingo-Umweltstiftung fördert Umwelt- und Naturschutzprojekte, sowie Projekte zugunsten der Entwicklungszusammenarbeit und der Denkmalpflege. Die Stiftung finanziert sich aus der Glücksspielabgabe und vor allem aus Einnahmen der Bingo-Umweltlotterie.

Weitere Informationen unter https://www.bingo-umweltstiftung.de/.